Leute!

Herzlich Willkommen auf unseren Blog!

Auf unseren Blog erfahrt ihr vieles über #Trinkspiele, #Trinkspiel-Apps, #Trinkspielfilme und #Gesellschaftsspiele. Zudem testen wir die Spiele selbst, um euch einen bestmöglichen Erfahrungsbericht mitteilen zu können.

Also folgt uns und bleibt immer aktuell, wenn es um Trinkspiele geht! 😉

Dienstag, 15. März 2016

#Trinkspiel Nr. 5 "Mau-Mau-King"


Beschreibung:
Ihr nehmt ein ganz normales Mau-Mau-Kartenspiel mischt diese ordentlich durch und packt sie auf einen Haufen. (Nun sollte jeder sein Getränk bereit haben). Es wird immer abwechselnd eine Karte gezogen und in mitten des Tisches offen gelegt. Die Wertigkeit der Karte muss nun abgearbeitet werden. Nach abgeleisteter Karte geht es wieder reihum.

Bedeutung der Karten:

Ass:
Sportaufgabe (Es darf einen beliebigen Mitspieler eine Sportaufgabe gestellt, dieser muss die Aufgabe sofort ableisten. Beispiel: 10x Liegestütz)

König:
Stadt/Land/Fluss (Bei dieser Karte wird der Kopf wieder etwas gefordert. Man wählt 5 Kategorien mit der Gruppe aus, die sich jeder auf einen Zettel schreibt. Anschließend fängt einer an das ABC im Kopf zu zählen bis ein anderer Stopp sagt. Bei dem Buchstaben, bei der die zähle Person gerade war wird der Buchstabe ausgewählt. Man hat nun 45 Sekunden Zeit die 5 Spalten mit einen Passenden Wort für die Kategorie und den Buchstaben zu finden.)

Dame: - 1 (1 schluck an Mitspieler verteilen)

Bube: -1 (1 schluck an Mitspieler verteilen)

10: - 2 (2 schlücke an Mitspieler verteilen)

9: - 3 (3 schlücke an Mitspieler verteilen)

8: + 3 (3 schlücke selbst trinken)

7: + 2 (2 schlücke selbst trinken)

6: + 1 (1 schluck selbst trinken)

5: + 1 (1 schluck selbst trinken)

Material:
Mau-Mau-Kartenspiel, Alkohol, Zettel, Stift, ein bisschen Platz (2x2m)

Anzahl:
Bei einen Karten-Set maximal 4 Personen.

Persönlich Bewertung:
Unser erstes bisher selbst entwickelte Trinkspiel. Es ist ein einfaches Spiel, aber es kann durch aus trotzdem sehr viel Spaß machen. Man sollte es mal ausprobieren.

Zeit:

Aufwand:

Spaßfaktor:

Verständnis:

Spielhärte:
Kommentar veröffentlichen